Kant. Bewegungs- und Sportfest 50+ vom 27. April 2013 in Pfäffikon SZ

Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, höchstens schlechte Kleidung“ machten sich 10 Turnerinnen auf den Weg nach Pfäffikon. Die Wanderung „Grosse Wasserroute“ führte rund ums Dorf Pfäffikon. Die Blütenpracht war wunderbar, einzig auf den Regen hätten wir gerne verzichtet. Nichtsdestotrotz bekamen wir interessante Details  zu hören (der Frauenriege Pfäffikon ein spezielles Dankeschön!) Das Hängebrüggli über die Autobahn, durch den Löliwald, vorbei  am Etzel-Kraftwerk,  wieder zurück zum Seedamm-Center, dem Damm entlang, der den Obersee und den Untersee trennt,  zum Pumpwerk der Wasserversorgung, wo uns der Brunnenmeister weitere Informationen über das Wasser lieferte, dies nur ein paar Stichworte zur Wanderung. Via Kanalweg gings ins Unterdorf, vorbei an der Schiffsanlegestelle (die beiden Inseln Ufenau und Lützelau laden herzlich ein), durch die  Badi und am Schlössli vorbei wieder zurück.  Mittagessen, gemütliches Beisammensein, eine Runde „Hosenabe“ und zum Abschluss die Aufführung der Linedance-Gruppe und schon war’s Zeit für die Heimfahrt. Wir haben wieder eine neue Gegend kennengelernt und wenn wir das nächste Mal dort über die Autobahn fahren, so wissen wir, es gibt dort ganz viele schöne Ecken und Winkel, und es lohnt sich, diese zu Fuss erkunden.

 

Ein Gedanke zu „Kant. Bewegungs- und Sportfest 50+ vom 27. April 2013 in Pfäffikon SZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.