WINTERFIT TURNEN MACHT FIT

Hervorgehoben

Du willst deine müden Knochen wieder auf Vordermann bringen? Winterfit TRAINING ist unser komplettes wöchentliches Ganzkörpertraining und unser Beitrag zur Gesundheitsförderung und Verletzungsprävention.

KLASSISCH UND BEWÄHRT

Die Trainingslektionen bieten einen strukturierten und stetig intensiver werdenden Aufbau, mit sowohl klassischen wie auch modernen Trainingsübungen. Die Vereinigung von Kraft- und Koordinationstraining mit Elementen und Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit sowie die Unterteilung in verschiedene Schwierigkeitsstufen, formen ein ganzheitliches und nachhaltiges Training.
Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden.

AUF DEN GESCHMACK GEKOMMEN?

WO                        Turnhalle Zwygarten in Arth
WANN                Mittwoch, 20.00 – 21.30 Uhr
AB                       19.10.2016 bis 15.02.2017
WER                   Frauen ab ca. 30 – 65 Jahre
KOSTEN            Keine – komme doch auch mitmachen!

Vom 14.12.2016 bis und mit 04.01.2017 findet kein Winterfit Training statt.

flyer_winterfit_2016

Spielabend

Hervorgehoben

Wir werden in diesem Jahr jeden 1. Dienstag im Monat einen Spielabend, das heisst Jassen oder Doggen durchführen.

Spielfreudige Frauen treffen sich im Rest. Cinque Cento in Arth um 20.00 Uhr.

Spielabende :03. Januar, 07. Februar, 07 März, 04.April, 02.Mai, 06.Juni, 03.Oktober,       07.November, 05.Dezember 2017.

Viel Spass wünscht der Vorstand

 

 

Daten für Line – Dance von 2017

Hervorgehoben

Line – Dance macht Spass und hält fit!

…..darum treffen sich Turnerinnen des DFTV-Arth (auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen!) jeden letzten Mittwoch im Monat um 20’00 Uhr in der Turnhalle Zwygarten in Arth.  Alice überrascht uns immer wieder mit neuen Schrittkombinationen und temporeichen Musikstücken.
Hast du Lust, es auch zu probieren? Dann merke dir einfach folgende Daten:

25.Januar, 22.Februar, 29. März, 26. April, 31. Mai, 28. Juni, 30. August, 27.September, 25.Oktober, 29.November

Wir freuen uns immer wieder auf neue Gesichter mit tanzfreudigen Beinen!

 

Erfolgreicher Saisonabschluss für GETU 2016

Am Samstag, 22. Oktober 2016 bestritten 16 Turnerinnen der Geräteriege Arth ihren letzten Wettkampf der Saison.

6 Auszeichnungen für Arth

Im K1 startete mit Ramona Sattler nur eine Turnerin der Geräteriege Arth und für sie war es erst der zweite Wettkampf überhaupt. Sie erturnte an den drei Geräten Boden, Sprung und Reck mit guter Leistung 26.80 Punkte und durfte sich auf dem 22. Platz ihre erste Auszeichnung umhängen lassen.

Im K2 starteten 6 Turnerinnen aus Arth an den Geräten Boden, Ring, Sprung und Reck. Serafine Eigensatz war an den erwähnten Geräten mit 9.10, 9.45, 9.30 und 9.40 Punkten in Topform und konnte sich auf dem sehr guten, wenn auch etwas undankbaren, 4. Platz eine Auszeichnung umhängen lassen. Ebenfalls über eine Auszeichnung freuen konnte sich Milena Pfenniger auf dem 21. Platz. Nur ganz knapp wegen 0.05 Punkten verpasste Martina Arnold die Auszeichnung auf dem 28. Platz von insgesamt 72 Turnerinnen in dieser Kategorie.

Im K3 starteten insgesamt 61 Turnerinnen und 7 davon aus Arth. Über eine Auszeichnung freuen konnten sich Olivia Schuler auf dem 16. Platz, Anika Zurfluh auf dem 22. Platz und Matilda Pivarciova auf dem 25. Platz.

In der Kategorie 4 traten 39 Turnerinnen an und 2 aus Arth. Noelia Eigensatz verpasste die Auszeichnung nur um 0.10 Punkte auf dem 16. Platz und Rahel Zbären kam mit 34.30 Punkte auf den 26. Platz.

 

Aus der Rangliste:

K1: (58 insgesamt) 1. Marty Elena, ETV Schindellegi, 28.25 Pkt. 2. Schnidrig Noemi, STV Einsiedeln, 28.15 Pkt. 3. Freimüller Lynn, ETV Schindellegi, 28.10 Pkt. 22. Sattler Ramona, DFTV Arth, 26.80 Pkt.

K2: (72 insgesamt) 1. Huber Michelle, TSV Galgenen, 38.15 Pkt. 2. Huber Lorena, TSV Galgenen, 37.75 Pkt. 3. Gyr Melanie, STV Einsiedeln, 37.60 Pkt. 4. Eigensatz Serafine, DFTV Arth, 37.25 Pkt. 21. Pfenniger Milena, DFTV Arth, 35.35 Pkt. 28. Arnold Martina, DFTV Arth, 34.95 Pkt. 31. Schelbert Caroline, DFTV Arth, 34.70 Pkt. 33. Koch Lara, DFTV Arth, 34.60 Pkt. 34. Rizzo Suami, DFTV Arth, 34.55 Pkt.

K3: (61 insgesamt) 1. Pfister Selina, TV Siebnen, 37.80 Pkt. 2. Lustenberger Sarina, STV Einsiedeln, 37.05 Pkt. 3. Ritz Sarah, STV Wollerau-Bäch, 36.95 Pkt. 16. Schuler Olivia, DFTV Arth, 36.20 Pkt. 22. Zurfluh Anika, DFTV Arth, 35.85 Pkt. 25. Pivarciova Matilda, DFTV Arth, 35.65 Pkt. 30. Ulrich Leonie, DFTV Arth, 35.35 Pkt. 36. Kennel Alisha, DFTV Arth, 35.05 Pkt. 39. Schuler Cindy, DFTV Arth, 35.00 Pkt. 52. Theiler Anouk, DFTV Arth, 33.25 Pkt.

K4 (39 insgesamt) 1. Tramonti Franca, GR Bürglen, 37.35 Pkt. 2. Feusi Chiara, STV Wollerau-Bäch, 37.25 Pkt. 3. Schön Celine, STV Einsiedeln, 37.10 Pkt. 16. Eigensatz Noelia, DFTV Arth, 35.15 26. Zbären Rahel, DFTV Arth, 34.30 Pkt.

Von Patricia Kennel

Stanser Meeting 2016

Am Samstag, 24. September 2016 traten 237 Turnerinnen aus der Zentralschweiz zum Stanser Meeting an. Ebenfalls mit von der Partie waren 10 Turnerinnen des DFTV Arth.

Kategorie 2

In der Kategorie K2 traten insgesamt 64 Mädchen zum Wettkampf an und 5 Mädchen aus Arth. Am besten lief der Wettkampf für Serafine Eigensatz. Mit 35.70 Punkten und einer ausgezeichneten Bodenübungen von 9.55 Punkten, turnte sie sich haarscharf an der Auszeichnung vorbei auf den 28. Platz. Caroline Schelbert aus Oberarth platzierte sich mit 34.75 Punkten auf dem 42. Platz. 3 Plätze dahinter kam Milena Pfenniger aus Goldau auf ein Total von 34.65 Punkten. Für Suami Rizzo und Lara Koch lief der Wettkampf nicht wunschgemäss, sie kamen auf ein Total von 33.45 bzw. 32.35 Punkte.

Kategorie 3 und 4

In der nächsten höheren Kategorie 3 turnten insgesamt 61  Mädchen, darunter 3 Mädchen aus Arth.   Alisha Kennel aus Goldau erturnte sich ein Total von 34.90 Punkten was ihr den 45. Platz einbrachte. Knapp dahinter kamen Leonie Ulrich auf 34.65 Punkte und Cindy Schuler auf ein Total von 34.15 Punkte.

In der Kategorie 4 traten 2 Vertreterinnen der Geräteriege Arth an. Leider lief der Wettakmpf für die beiden von Anfang an nicht optimal. Noelia Eigensatz stürzte gleich beim ersten Gerät, den Schaukelringen, beim Salto-Abgang und erturnte sich so insgesamt nur 33.65 Punkte. Bei Rahel Zbären wiederholte sich die Misere am Reck und so kam sie zum Schluss auf 33.20 Punkte.

Wir lassen diesen Wettkampf hinter uns und konzentrieren uns auf den Saisonabschluss am 22. Oktober mit dem Schwyzer Gerätecup in Buttikon.