SUS Geräte Cup in Hünenberg

Silbermedaille und 11 Auszeichnungen für die Turnerinnen des DFTV Arth

Am Samstag, 27. Juni 2015 traten rund 600 Turnerinnen und Turner in Hünenberg zum Gerätecup der Sport Union Schweiz an. Ebenfalls mit von der Partie waren 18 Turnerinnen des DFTV Arth.
Silber Medaille für Eigensatz Serafine
In der Kategorie 1 traten insgesamt 93 Mädchen zum Wettkampf an. Am besten lief der Wettkampf für Serafine Eigensatz, sie erturnte sich tolle 36.60 Punkte, was ihr den 2. Platz einbrachte. Knapp dahinter reihte sich auf dem 4. Platz mit 36.55 Punkten Caroline Schelbert ein. Milena Pfenniger erturnte sich 35.80 Punkte, dies ergab den 12. Platz. Mit einem Total von 35.65 Punkten kam Lara Koch auf den guten 17. Platz. Olivia Pivarciova kam auf 35.25 Punkte was ihr den 7. Platz und ebenfalls eine Auszeichnung einbrachte. In der Endabrechnung kam Suami Rizzo auf den 66 . Platz mit einem Gesamttotal von 33.95 Punkten.
In der nächsten höheren Kategorie 2 turnten insgesamt 112 Mädchen darunter 10 Mädchen aus Arth. Anika Zurfluh und Leonie Ulrich holten sich beide mit 36.05 Punkten den 21. Platz, knapp dahinter mit 0.05 Punkten Rückstand kam Céline Heimoz auf den 23. Rang. Mit Samantha Knospe und Matilda Pivaricova turnten nochmals 2 Mädchen aus Arth die genau gleiche Punktzahl, nämlich 35.45 was ihnen den 35. Platz einbrachte. Ebenfalls zu einer Auszeichnung reichte es Olivia Schuler mit dem 46. Platz und einem Total von 34.95 Punkten. Anouk Theiler kam auf ein Total von 33.70 Punkten, dies reichte zum 78. Platz. Alisha Kennel und Alina Müller erreichten ein Gesamttotal von 33.25 Punkten, respektive 32.85 Punkten. Mit einem Total von 32.45 kam Cindy Schuler auf den 98. Platz.
In der Kategorie 3 zeigten insgesamt 79 Turnerinnen ihr Können. Die Farben des DFTV Arth wurden vertreten durch Noelia Eigensatz. Ihr gelang ein sehr guter Wettkampf den sie mit 36.35 Punkten auf dem tollen 10. Platz beendete.
In der Kategorie 4 traten 2 Turnerinnen aus Arth an. Für Rahel Zbären reichten die erturnten 34.80 Punkte zum 48. Platz, was knapp nicht zur Auszeichnung reichte. Nora Truttmann beendete den Wettkampf auf dem 88. Platz mit 32.15 Punkten.
Der nächste Wettkampf findet am 29. August in Wollerau statt. Nach der verdienten Sommerpause geht es weiter mit dem Training um in Wollerau die besten Leistungen abzurufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.